Schließen Sie Ihre Augen und zählen Sie bis 10. Kommt Ihnen dies wie eine lange Zeit vor. 10 Sekunden ist die Zeit, die Sie haben um einen guten ersten Eindruck zu machen. Das ist nicht viel Zeit. Die ersten 10 Sekunden und 10 Wörter bestimmen den ersten Eindruck, den Ihr Gegenüber von ihnen haben wird.

Wenn Sie ein Vorstellungsgespräch haben, dann ist der erste Eindruck extrem wichtig. Und trotzdem habe Ich über die Jahre viele Interviews geführt, in denen mein Gegenüber trotz guter Englischkenntnisse nicht das richtige Englisch verwendet hat. Wenn Sie zum Beispiel viel mit einem englischen Muttersprachler sprechen, dann werden Sie automatisch eine paar Dinge übernehmen, die in einem Vorstellungsgespräch nichts zu suchen haben. Und dies müssen Sie kontrollieren, um einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Hier ist eine Liste von Dingen, die Sie in einem Vorstellungsgespräch auf Englisch machen sollten und ein paar Dinge, die Sie nicht machen sollten.

Was Sie machen sollten

Benutzen Sie eine formelle Sprache. Um Ihrem Gegenüber zu zeugen, dass Sie in der Lage sind komplizierte und fortgeschrittene Struktur zu nutzen, sollten Sie höflich und formell sprechen.

Nutzen Sie Schlagwörter, die einen Bezug zu Ihrem zukünftigen Arbeitsplatz haben. Zum Beispiel referrals”, “renewals”, “quality service” oder “strict time management”. Sie müssen natürlich wissen, was die Schlagworte in ihrer Branche sind.

Was Sie bei einem Vorstellungsgespräch auf Englisch nicht machen sollten

Nutzen Sie “like” nur, wenn Sie etwas miteinander vergleichen wollen. Das Wort “like” kann verwendet werden, um Dinge zu vergleichen. Zum Beispiel: “I work like a slave.” Aber es wird auch als Interjektion verwendet. Interjektionen sind Wörter in einem Satz, die keine Bedeutung in dem Satz haben. Zum Beispiel: “I like, work really hard.” Diese Verwendung von “like” ist informell und gehört nicht in ein Vorstellungsgespräch.

Sagen Sie nicht “you know”. Viele Menschen nutzen “you know” sehr oft. “I always go to work on time, you know.” Auch hier handelt es sich um einen sehr informellen Gebrauch und daher sollten Sie es nicht in ihrem Vorstellungsgespräch verwenden.

Verwenden Sie keine negativen Worte. Wörter wie “hate” und “bad” sollten durch positive Wörter ersetzt werden. “The Part of the Job that I like the least? oder “It was not the best part of the job.”

Probieren Sie aus, wie sehr Sie von Skype Englischkursen bei Ihrem nächsten Vorstellungsgespräch auf Englisch profitieren können.

Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.