Heutzutage ist ein großartiger Lebenslauf voll mit Erfahrungen und Qualifikationen einfach nicht mehr genug. Sie müssen in der Lage sein, ein Motivationsschreiben zu verfassen, welches Ihre Person im besten Licht darstellt.

Ein Motivationsschreiben verfassen

Wie verfasst man nun ein Motivationsschreiben, welches so gut ist, dass Sie überhaupt in die engere Auswahl kommen. Einfach, interessant und informativ.

Nutzen Sie die Formatierungsmöglichkeiten in Word, um dafür zu sorgen, dass Ihr Anschreiben das perfekte Format hat. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie Sie sich am besten verkaufen können.

Tipps um ein Motivationsschreiben auf Englisch zu verfassen

Am wichtigsten is es, dass Sie nicht darüber schreiben, wie toll Sie sind, sondern was für großartige Dinge Sie für Ihren zukünftigen Arbeitgeber machen werden. Schreiben Sie darüber, warum Ihre Anstellung das Leben Ihres Arbeitgebers einfacher machen wird. Denn genau das ist es, was man von Ihnen hören will. Anstatt einer Aufzählung Ihrer Abschlüsse, sollten Sie lieber erklären wie Ihre Qualifikationen Ihrem zukünftigen Arbeitgeber helfen werden.

Seien Sie aufrichtig. Schreiben Sie nicht, was Ihr Arbeitgeber hören will. Stellen Sie klar, warum Sie den Job haben wollen. Zum Beispiel: Ich bewerbe mich bei Ihnen, Weill Ich wirklich Interesse daran habe Schülern zu helfen und Ich bin mir sicher, dass Ich in Ihrem Institut ein noch besserer Lehrer werden kann.

Erwähnen Sie negatives aber stellen Sie anschließend positives heraus: Ich bin ab Dezember bereit für Sie zu arbeiten, nachdem Ich meinen Abschluss gemacht habe. Denn Ich will Ihr Team als qualifiziertes Mitglied bereichern.

Nutzen Sie keine negativen Worte wie “nicht”: Anstatt zu sagen, dass es Ihnen Leid tut, dass Sie erst so spät geantwortet haben, sollten Sie sich lieber für die Geduld Ihres Gegenübers bedanken. Es erscheint vielleicht nicht wie ein großer Unterschied, aber der Ton Ihres Motivationsschreibens ändert sich dadurch dramatisch. Erinnern Sie sich daran, dass es sich um den ersten Eindruck handelt und dieser sollte sehr positiv sein.

Das Motivationsschreiben absenden

Wenn Sie Ihr Motivationsschreiben versenden, sollten Sie es in die Email kopieren, damit man nicht erst den Anhang öffnen muss. Außerdem sollten Sie nicht zusätzlich fünf andere Dokumente anhängen, die niemand lesen will. Im schlimmsten Falle werden Sie von den Email Spam Programmen abgefangen und machen sich das Leben unnötig schwer.

Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.